www.music-newsletter.de

Du bist im Verzeichnis aller von uns vorgestellten Bands oder Acts, deren Name mit dem Buchstaben “A” beginnt. Um in andere Verzeichnisse zu gelangen, klicke einfach auf die unten angebotenen Links. Mit einem Klick auf den Pfeil neben dem Album-Titel kommst Du zum Start dieses Verzeichnisses.

Verzeichnis A

Übersicht “A”

Neue CDs

Music Genres

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

Terre 345

 

 

 

STEVE ARRINGTON “PURE THANG”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page    

FUNK

Für Fans von:  Slave - Soulive - Mandrill - Cameo

USA (ILLINOIS)

“Alter Schwede!” ist es mir rausgerutscht, als ich erfuhr, dass der alte Sklave Steve Arrington ein neues Groove-Baby in die Welt gesetzt hat. Label Good Factor Records? Kenn ich nicht! Aber mal zart angefragt nach Promo-Material. Letzte Woche kam die CD an und ich bin perplex, denn Steve Arrington präsentiert sich auch im Alter recht funky. “I’m On Fire” ist ein starker Track, wie er sich auch gut auf den Slave-Alben gemacht hätte. “Time To Ride” - der schwere bluesige Dancefloor-Stomper (115 bpm) mit zirpendem Bass - könnte auch von Prince sein. Seine Stimme ist nicht mehr die fitteste (macht sich in den ruhigeren Stücken wie “Song For Coretta And Rosa” bemerkbar), ist dunkler geworden. Insgesamt 17 Stücke (68 Minuten) und immer, wenn das Tempo angezogen wird, hat der Hörer Spass, die langsamen Songs hätte er ruhig an R. Kelly verkaufen können.

Steve Arrington - Pure Thang

VÖ: 15. 10. 09

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.stevearringtonministries.com/

TOURDATEN

INFO: Jeder hat mal klein angefangen. Steve Arrington nahm Unterricht beim Pappa von Sheila E., stieg als Perkussionist in die legendäre Funkgruppe Slave ein, wurde schnell zum Schlagzeuger befördert. Aufgrund seiner präsenten Stimme sang er den Millionenhit “Just A Touch Of Love” und bereitete sich so selbst den Weg zum bahnbrechenden Knaller  “Feel So Real”. Dann war erstmal finito, weil er sich einem christlichen Leben zuwandte. Sein Name geisterte immer dann durch die Gespräche der Blackmusic-Freunde, wenn die Rede auf das schönste Musikgenre überhaupt kam, nämlich Funk!

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx